Unser Haus

Das katholische Kinderhaus Helene von Hügel liegt ruhig gelegen in der Tübinger Nordstadt auf der „Wanne“. In direkter Nachbarschaft steht die  katholische Kirche St. Paulus und das dazugehörige Gemeindehaus.

 Das nähere Umfeld bietet den Kindern vielerlei Erfahrungs- und Entdeckungsmöglichkeiten:

  • der nahe gelegene Bauernhof
  • Wald und Wiesen
  • Spiel- und Sportplätze
  • die Kinder- und Jugendbücherei
  • der Botanische Garten
  • Einkaufszentren
  • die Kunsthalle

Das Kinderhaus bietet insgesamt 75 Kindern in vier Gruppen einen Platz.

In unserer Kinderkrippe werden zehn Kinder im Alter von einem bis drei Jahren betreut.

Darüber hinaus gibt es drei weitere altersgemischte Gruppen mit je 21 oder 22 Kindern im Alter zwischen drei und sechs Jahren.

Unser Kinderhaus ist ein einstöckiges Gebäude mit einem schönen, großen Garten. Beides wurde  2011 umfassend saniert.

Die hellen Gruppenräume bieten den Kindern vielfältige Erlebnis- und Entwicklungsmöglichkeiten. Die Räume richten sich nach den Themen und Bedürfnissen der Kinder und werden daher immer wieder verändert und angepasst. 

In allen Gruppen gibt es

  • einen Werk- und Kreativbereich
  • Lese-und Kuschel-Ecken
  • Frühstücks- und Essensbereiche
  • einen Bau- und Konstruktionsbereich
  • einen Rollenspielbereich

Darüber hinaus gibt es übergreifende Spielbereiche die den Kindern viel Platz für Bewegung, Experimente, Rollenspiele und Raum für Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten bieten.

Der große Garten bietet den Kindern tolle Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten und Platz zum Forschen und Experimentieren.

 Im Garten gibt es

  • einen tollen alten Baumbestand u.a. Obstbäume
  • einen Fußballplatz
  • verschiedene Schaukeln
  • ein Spiel- und Kletterhaus
  • eine Hangrutsche mit Balancieraufstieg
  • eine Wasserpumpe mit Wasserlauf
  • einen großen Sandkasten
  • einen Geräteschuppen mit vielen Spiel- und Sandelsachen und vielen Fahrzeugen
  • ein Hochbeet und eine Kräuterspirale
  • einen Lager-Bau-Platz
Nach oben scrollen